Turnen

 

Das "Plus"
für Ihre Gesundheit

 

Die Krankenkassen erkennen das Qualtitätssiegel Sport pro Gesundheit an und damit auch den Pluspunkt Gesundheit DTB.

Dadurch kann unser Verein für diese speziell ausgezeichneten Angebote Vergünstigungen mit den jeweiligen Krankenkassen für die Teilnehmer erreichen.

Durch die laufenden Fort- und Weiterbildungen der Übungsleiterinnen, die Pflicht sind, können auch immer die neuesten Erkenntnisse vermittelt werden. Diese Kurse werden weiterhin mit dem Zeichen Pluspunkt Gesundheit DTB (s. Logo oben) versehen sein.

 

 

                               Kurse:
                               > Fit for Life 
                               > Pilates
                               > Qi Gong                               >Funktionstraining                             

                    
                     für Kinder/Jugendliche:
                     > Clever Kids

                     für Erwachsene:
                     > Groupfitness
                     > Sport pro Reha
                     > Sport nach Krebs

 

 

Verleihung Pluspunkt Gesundheit 2016

Nicht nur für Sportcracks

Deutscher Turner-Bund zeichnet fünf Übungsleiterinnen mit dem Prädikat Pluspunkt Gesundheit aus „In den Gesundheitskursen geht es darum, Menschen Spaß und Freude an Sport zu vermitteln“, erklärt Erika Mundinger. Teilnehmer könnten dabei lernen, selbst etwas für ihre Gesundheit zu tun. Die Leingartenerin ist eine von fünf Übungsleiterinnen des Sportvereins Leingarten (SVL), deren Kurse der Deutsche Turner-Bund mit dem Pluspunkt Gesundheit auszeichnet. Verliehen wird das Prädikat zusammen mit dem Olympischen Sportbund, dem Deutschen Schwimmverband und der Deutschen Ärztekammer bereits zum neunten Mal an den SVL. Das Siegel zeichnet qualitativ hochwertige Angebote im Bereich Gesundheit und Fitness aus. Die Kosten für die Teilnahme an einem solchen Kurs übernimmt die Krankenkasse. In Leingarten sind das zahlreiche: Erika Mundingers Kurse Pilates, Rückenfit und QiGong genauso wie Reha-Sport nach dem Einsetzen von künstlichen Hüft- und Kniegelenken. Als Ulrich Hafendörfer, der zusammen mit Iris Scheuerle als Vertreter des Turner-Bundes die Auszeichnung verleiht, scherzt: „Das wäre was für mich, ich habe auch zwei Endoprothesen“, müssen Ute Hepp-Butscher und Sybille Eber-Steck ihn enttäuschen. Dieser Kurs ist schon voll. Großes Kursangebot Die Auswahl an ausgezeichneten Kursen, die die Beiden leiten, ist groß. Sie bringen sich auch mit Group Fitness und Fit for life ins Programm des Vereins ein. Zudem bieten sie Sport nach Krebs an. Ursprünglich sei diese Gruppe nur auf Brustkrebspatientinnen und die Kräftigung ihrer operierten Brustseite ausgerichtet gewesen. Wichtig sei auch der Austausch mit anderen. Mittlerweile sind auch Frauen mit anderen Krebserkrankungen dabei. „Es dürfen aber auch Männer kommen“, sagt Sybille Eber-Steck lachend. Iris Layer und Ilka Russ-Bauch vermitteln ihren „Clever Kids“ Spaß an Bewegung. „Oft kommen Kinder, die nicht solche Sportcracks sind“, berichtet Ilka Russ-Bauch. Fern vom im Sport sonst üblichen Leistungsdruck machen die Erst- bis Zehntklässler, in zwei Gruppen aufgeteilt, Übungen zu Koordination und Kräftigung – kindgerecht verpackt natürlich. Weiterbildung Ein Kriterium des Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit ist die Teilnahme der Übungsleiter an Fortbildungen. „Die Wissenschaft geht auch weiter, deshalb muss man sich immer weiterbilden“, erläutert Erika Mundinger. Sybille Eber-Steck ist sogar in die Schweiz gereist, um an einem Kurs über Faszientraining teilzunehmen. Katja Springer bedankt sich für den Einsatz der Trainerinnen. Die Leiterin von Turnabteilung und Geschäftsstelle wünscht sich, dass sie noch lange weitermachen. Ulrich Hafendörfer bestätigt: „Ehrung ist die stärkste Form der Aufforderung, weiterzumachen.“

Von Franziska Scholl

Heilbronner Stimme

 

 

Der SV Leingarten erhält ein weiters Mal das Prädikat  
„Pluspunkt Gesundheit.DTB“

Das Angebot im Gesundheitssport ist beim SV Leingarten (SVL) in den letzten Jahren kontiunierlich erweitert worden. Seit eineinhalb Jahrzehnten erhält der über 2.900 Mitglieder zählende Verein in regelmäßigen Abständen das Zertifikat „Pluspunkt Gesundheit“ des Deutschen Turnerbundes (DTB), das mit  dem  Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ verbunden ist. Der Präsident des Turngaus Heilbronn, Joachim Klotz, überreichte die diesjährige Urkunde an die SVL-Turnabteilungsleiterin Katja Springer. Den Gütesiegel hat der Verein für die beiden Übungsleiterinnen für Clever Kids,  Ilka Russ-Bauch und Iris Layer, bekommen.

„Durch ihren Einsatz werden sie den SV Leingarten im Bereich Kinderturnen deutlich weiterbringen“, verdeutlichte Klotz. Der Pluspunkt Gesundheit des DTB, so der Turngau-Präsident, soll Vereinen helfen, nach außen zu verdeutlichen, dass sie über qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport verfügen. 
Sport pro Gesundheit wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund, einem der größten Präventionsanbieter im Bereich Bewegung, zusammen mit der Bundesärztekammer entwickelt. Auch die Siegel „Pluspunkt Gesundheit“ des Deutschen Turnerbundes sowie „Gesund und fit im Wasser“ des Deutschen Schwimm-Verbandes gehören zur Dachmarke „Sport pro Gesundheit“. Die mit den Gütesiegeln zertifizierten Angebote werden in der Regel von den Krankenkassen bezuschusst.

Die Turnabteilungsleiterin und Leiterin der SVL-Geschäftsstelle, Katja Springer ist stolz auf die neuerliche Zertifikatsverleihung. Das Engagement des sportlich ambitionierten Duos bezeichnete sie als „überdurchschnittlich groß“. Seit zwölf Jahren ist  Ilka Russ-Bauch beim SVL im Kinder-Präventionssport tätig. Sie leitet Clever Kids im Altersbereich Fünft-  bis Achtklässler und trainiert außerdem die männliche Handball-E-Jugend. 
Genau so lang wie ihre Kollegin ist Iris Layer schon dabei. Sie gibt Clever-Kids-Unterricht für Buben und Mädchen der Klassen eins bis vier. Ständig  haben sich die beiden Übungsleiterinnen während dieser Zeit fortgebildet. Nach dem C-Schein, der ersten Lizenzstufe im Eltern-, Kind- und Vorschulturnen, kam 2007 die Ausbildung zum Übungsleiter  „Sport in der Prävention“ hinzu. Durch den  Erwerb dieser Lizenzstufe und der damit verbundenen Erlangung des Übungsleiter-B-Scheines, dürfen Ilka Russ-Bauch und Iris Layer die Kinderturnstunden unter der Bezeichnung „Gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme“ führen. Im Herbst wollen sie im Haus des Sports „SpOrt“ in Stuttgart eine  Ausbildung als Rückenschultrainer für Kinder beginnen. HST (Josef Staudinger)

 

 

 

 

 

 Kontakt:

 

 Volker Schmitt
Telefon 07131- 403061
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!